Filter öffnen
M  W  D  Alle

Angelika Hesse


Angelika Hesse © Marsha Glauch Photographie
Angelika Hesse
1971
Krefeld
Niederrhein
Bergisches Land, Niederrhein, Rheinland komplett
Prosa, Kinder-/Jugendbuch
Ja

Pressedaten

Erläuterungen und Bedingungen

Pressefotos und Logos zum Download in der Datenbank LITon.NRW

Das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V. pflegt im Rahmen der NRW-Literatur-Online-Datenbank LITon.NRW (ehemals www.nrw-literatur-im-netz.de) seit Herbst 2003 eine Foto-Datenbank mit hochauflösenden Fotos von Autor*innen sowie Fotos und Logos von literarischen Institutionen und Projekten aus NRW. Der Service richtet sich an Medien und Literaturveranstalter*innen, die auf diese Weise unkompliziert an Pressefotos und/oder Logos gelangen können. Dieser Service ist (in der Regel) kostenlos. Wenn ein*e Autor*in / eine Institution / ein Projekt Pressefotos bzw. Logos zur Verfügung gestellt hat, ist unter dem jeweiligen Profilfoto das bzw. die entsprechende/n Symbol/e aktiv (anklickbar). Klickt man darauf, klappt bei den Pressefotos ein neues Menü aus, worüber sich das/die Foto/s herunterladen lassen; bei den Logos öffnet sich direkt ein neues Fenster, worüber diese direkt heruntergeladen werden können. Einem Download steht nichts entgegen, wenn die folgenden Nutzungsbedingungen akzeptiert werden:

Alle Rechte vorbehalten. Die Bildmaterialien dürfen lediglich für die redaktionelle Berichterstattung bzw. von Veranstalter*innen für ihre Öffentlichkeitsarbeit unter Angabe des Copyrights bzw. des*der Urhebers*Urheberin (falls im Datensatz angegeben) honorarfrei verwendet werden. Andere Nutzungen, insbesondere jede Art von kommerzieller Verwendung des vorliegenden Materials außerhalb der Medienberichterstattung oder Veranstaltungswerbung, ist ausdrücklich untersagt. Mit dem Download von Fotos bzw. Logos stimmt der*die Nutzer*in dieser Regelung ausdrücklich zu.

Infos für Autor*innen, literarische Institutionen und Projekte

Für die Bereitstellung von Fotos und Logos im Download-Bereich von LITon.NRW entstehen Autor*innen, literarischen Institutionen und Projekten keinerlei Kosten. Die Zurverfügungstellung des Fotos und/oder Logos erfolgt jedoch prinzipiell honorarfrei. Auch das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V. als Betreiber der NRW-Literatur-Online-Datenbank stellt potenziellen Nutzer*innen dieses Services keinerlei Kosten in Rechnung. Es wird lediglich ein möglichst einfaches Verfahren angeboten, schnell an Fotos bzw. Logos für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu gelangen. Das Westfälische Literaturbüro übernimmt aus diesem Grunde auch keinerlei Haftung, falls die Download-Fotos/-Logos nicht für den Zweck der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Veranstalter*innen u.ä. genutzt werden.

Pressebild(er)

Angelika Hesse © Marsha Glauch Photographie
Copyright
Angelika Hesse © Marsha Glauch Photographie
↓ Download
Angelika Hesse © Marsha Glauch Photographie
Copyright
Angelika Hesse © Marsha Glauch Photographie
↓ Download

Angelika Hesse, Jahrgang 1971, lebt mit Mann und zwei Töchtern am Niederrhein. Als Kind wollte sie unbedingt Schriftstellerin werden. Ihre ersten Texte waren Bildergeschichten. Dann tippte sie auf ihrer gelben, mechanischen Schreibmaschine Kurzgeschichten und archivierte diese gewissenhaft in Schnellheftern. Das erste Autorengehalt in Höhe von 20 DM erhielt sie für den Abdruck ihrer Katzengeschichte in einer Kundenzeitschrift des Bäckerhandwerks. Vom Erfolg beflügelt, schickte sie ihre Lieblingskurzgeschichte an einen renommierten Jugendbuch-Verlag und wartete auf den Durchbruch. Einige Monate später kassierte sie jedoch eine Absage. Tödlich beleidigt entschied sie, fortan niemanden mehr ihre Geschichten lesen zu lassen und schrieb nur noch Tagebuch. Später wollte sie Journalismus studieren, aber das ausschweifende Partyleben während ihrer Sturm- und Drangphase forderte seinen Tribut: Sie war dauerpleite und wollte möglichst schnell richtiges Geld verdienen. Sie schlug eine kaufmännische Laufbahn ein und wurde Industriekauffrau. Danach arbeitete in der Buchhaltung, im Einkauf, im Import, in der technischen Projektentwicklung und viele Jahre als Personalberaterin für ein internationales Unternehmen.
Nach der Geburt ihrer zweiten Tochter erinnerte sie sich an ihren alten Traum vom Schreiben, setzte sich hin und schrieb. Unzählige Stunden verbrachte sie damit, ihren Töchtern vorzulesen und mit ihnen in fremde Welten abzutauchen. Sie engagierte sich ehrenamtlich in der Leseförderung und merkte, dass es ihr ein wichtiges Anliegen ist, alle Kinder für die Literatur zu begeistern, nicht nur die eigenen.
Inzwischen ist sie als freie Autorin für verschiedene Online- und Printmedien tätig. Da sie gerne aus dem privaten Nähkästchen plaudert, geschieht dies - auf Wunsch ihrer Töchter - teilweise unter Pseudonym. Eine vollständige Veröffentlichungsliste kann bei der Autorin angefordert werden.

Familie ist (k)ein Ponyhof. Sammelband (enthält "Meine Familie, der tägliche Wahsinn und ich" und "Aus Liebe verzettelt"). Frauenhumor. E-Book. Forever by Ullstein: Berlin 2016.
Aus Liebe verzettelt. Roman. Forever by Ullstein: Berlin 2014.
Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich. Eigenverlag: o.O. 2012.

Grüne Schnüre mit Apfelgeschmack. E-Book. Eigenverlag: o.O. 2011 (Printversion: Createspace: o.O. 2012; überarbeitete Neuaufl. 2018).

Ferien in Corona Zeiten. 7/2020. Auf: www.deutschland.de.
Schlaflos in Elternhausen. 6/2018. Auf: www.junior-medien.de.
Jugendschutzgesetz: So ist es Recht! 2020. Auf: www.leben-und-erziehen.de.
Deutschlands kreativste Städte. 12/2019. Auf: www.deutschland.de.
Mädchen-Mama, Warum Mädchen wunderbar sind. 7/2018. Auf: www.magazin-schule.de.
Hetz mich nicht. 2/2016. Auf: www.magazin-schule.de.
Zeus oder Jesus - ist das wirklich wichtig?! 2/2015. Auf: www.resonanzboden.de, der Blog der Ullstein-Verlage.

in Anthologien:
Mein Lieblingsbuch. In: Krefelder Kanon der Literatur. Hrsg. von Ina Coelen, Dr. Rita Mielke und Helmut Schroers. 2015.

in Fachzeitschriften:
Einfach machen lassen. Interview mit dem Comedian Johannes Schröder. In: Magazin Schule 4/2020.
So ist es Recht - Jugendschutz. In: Magazin Schule 1/2020.
Spartipps für Familien. In: Magazin Schule 4/2019.
Aufstand für die Zukunft (Titelthema). In: Magazin Schule 3/2019.
Was ist dran am Bullet Journal. In: Magazin Schule 2/2019 (April/Mai).
Schlaflos in Elternhausen. In: Magazin Schule 6/2018 (Dezember/Januar).
Ich geh‘ jetzt aufs Gymnasium (Titelthema). In: Magazin Schule 3/2018 (Juni/Juli/August).
Mama, mir schmeckt`s…nicht. In: Magazin Schule 2/2018 (April/Mai).
Meine Schwester wird anders. In: Magazin Schule 3/2017 (Juni/Juli/August).
Weil ich ein Mädchen hab. In: Magazin Schule 2/2017 (April/Mai).
Rabenmutter auf Reisen. In: Magazin Schule 2/2016 (April/Mai).
Meine Tour d'Auteur. In: Federwelt. Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren 5/2015.
Hetz mich nicht. In: Magazin Schule 2/2015 (April/Mai).

Gabriele M. Knoll: Fuß gefasst in einem professionellen Verlag. In: Westdeutsche Zeitung 13.12.2014.
Bärbel Kleinelsen: Angelika Hesse ist nicht Heidi Heiermann. In: Rheinische Post 26.11.2014.

Autor*innenauskunft

Aktualisiert 18.11.2020