Filter öffnen
M  W  D  Alle

Marc Degens


Marc Degens © privat
Marc Degens
1971
Essen
Berlin
Essen, Bochum
Ruhrgebiet, Westfalen komplett, Rheinland komplett
Prosa
Dianastr. 15
13469 Berlin
Deutschland

Geboren am 18. August 1971 in Essen. Studium der Germanistik an der Ruhr-Universität in Bochum, Abschluss 1999 mit Magister Artium. Im selben Jahr Umzug nach Berlin, wo er seither als freier Autor lebt. Er schreibt Erzählungen, Aufsätze, Rezensionen, Kolumnen und veröffentlicht regelmäßig in Zeitungen, Zeitschriften, im Hörfunk und in Anthologien. Er ist Herausgeber des Internetkulturmagazins satt.org und Sänger und Texter der Popformation Superschiff.

2002 Arbeitsstipendium der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur

Hier keine Kunst. Roman. Edition ERATA: Leipzig 2008.
Eigen 1. Artzine. SuKultur: Berlin 2007.
Der Knubbel. Erzählung. SuKultur: Berlin 2004.
Rückbau. Erzählung. SuKultur: Berlin 2003.
pop.mitte.berlin. Ein Lob auf die Mittelmäßigkeit. Erzählung. SuKultur: Berlin 2001.
Himmel die Berge. Erzählung. SuKultur: Berlin 1999.
Hure Liebe. Verschwiegene Wahrheit. Erzählung. SuKultur: Berlin 1997.
Vanity Love. Roman. Alykon: Weissach i.T. 1997.
Im Un-und Hintergrund. Von der literarischen Sackgasse zum Social Beat und wieder zurück. Essay. SuKultur: Berlin 1997.
Die geraffte Wahrheit dieses Tags. Erzählung. SuKultur: Berlin 1997.
Man sucht sich. Gedichte/Kurzprosa. SuKultur: Berlin 1996.
Der Weg eines Armlosen in die Top Ten der Tennisweltrangliste. Erzählungen. SuKultur: Berlin 1996.
Absichten und Einsichten. Texte zum Selbstverständnis eines zeitgenössischen Autors. Erzählungen. SuKultur: Berlin 1996.
Der Knubbel. Erzählung. SuKultur: Berlin 1996.
Frickie-Frickie und andre komische Geschichten. Prosa. SuKultur: Berlin 1994.
Farben und Formen. Gedichte/Kurzprosa. Roch: Marl 1993.

Degens, Marc: satt.org. Internetkulturmagazin seit 2000. Hrsg. gem. mit Torsten Franz und Frank Maleu.

Der Sprung, Nr. 1-10. Literaturzeitschrift. Essen, Berlin 1995-1999.
Elfenbeinturm, Nr. 1-6. Literaturzeitschrift. Dorsten 1991-1994.

2002 Abdruck von 28 Folgen seiner Romankolumne "Unsere Postmoderne"
2000 Abdruck von 18 Folgen seiner Erzählung "Rückbau" im Feuillton der FAZ

Autor*innenauskunft

Aktualisiert 02.12.2019