Filter öffnen
M  W  D  Alle

Marina Jenkner


Marina Jenkner © Nico Werning
Marina Jenkner
1980
Detmold
Wuppertal
Wuppertal, Detmold
Bergisches Land, Ostwestfalen, Westfalen komplett, Rheinland komplett
Prosa, Lyrik, Film

Arbeitsproben (2)

 

STADTLIEBE

Treppenstadtwärts laufen wir,
Gedankengänge entlang,
Fassadenblumen, altes Haus,
wo einst Stoffe gewebt,
aus denen nicht Träume gemacht,
nicht Alb-, nicht Tag-, nur Traumtänzer,
irgendwo im Stadtluftzug
Bauklötze, ohne Staunen, grau
Schachmatt Land Fluß
doch wir beide,
die wir uns fallen lassen,
schweben bahnbrechend
über dem leuchtenden Tal
eintauchend in uns selbst.


HERBSTCOLLAGE

Kaltgraue Wolken über der Stadt /
die Schwebebahn rattert
über der Wupper / auch auf der Hardt
ist der Sommer vorbei / schmutzige
Mensatabletts auf dem Fließband /
die S-Bahn nach Düsseldorf -
an Gleis vier bitte einsteigen, Türen
schließen selbsttätig / und wieder Regen -
immer dieser Regen / Zwiebelkuchen und
Federweißer am Alten Markt / bei Esprit die
neue Herbstmode - aber nur bis Größe 38 /
im Bahnhofstunnel festgefroren
die Zeugen Jehovas neben den Obdachlosen /
A 46 zwischen Sonnborner Kreuz und Elberfeld
drei Kilometer Stau / in den Kaufhäusern schon
die Weihnachtssachen / ein Unfall auf der
Bundesallee - zwei Verletzte / und irgendwo
zwischendrin: ein buntes Herbstblatt im Wind.

Aus: WUPPERlyrik


Geboren 1980 in Detmold. Zum Studium der Germanistik, Kunst- und Designwissenschaften und Architektur kam sie 1999 nach Wuppertal, Magisterabschluss 2004. Heute arbeitet sie als Schriftstellerin, Filmemacherin und Texterin in Wuppertal. Lyrikband "WUPPERlyrik" 2006, Kurzgeschichtenbuch "Nimmersatt + Hungermatt" 2007 (Verlag Frauenoffensive München), Roman „Die UnWillkommenen“ 2019 (Größenwahn Verlag Frankfurt). Langspielfilm "Blaue Ufer", 2004, Dokumentarfilm "Und tschüss, Hormone!", 2009. Diverse Lesungsprogramme und Anthologieveröffentlichungen. Mitglied im Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller seit 2007. Lesungen seit 2001, Schullesungen seit 2007, Schulworkshops seit 2014. War Dozentin für Kreatives Schreiben für Kinder an der Junior-Uni Wuppertal. Betreibt seit 2015 den Kulturort "Die arme Poetin" in der Wuppertaler Spitzwegstraße und führt Lesungsperformances als "Die arme Poetin" durch.

2011: 2. Platz in der Sparte Prosa beim Literatur-Wettbewerb des Freundeskreises Düsseldorfer Buch e.V. (für: Kurzgeschichte "Wer mich findet")
2008: 3. Platz beim 1. "Stories & Friends"-Wettbewerb zum Thema "Mathematik erzählen" anlässlich des Jahres der Mathematik (für: Kurzgeschichte "Kurvendiskussion")
2003: 1. Platz beim 2. Kleinen Goethepreis der Bergischen Universität Wuppertal (für: Kurzgeschichte "Gedankenstriche")
2002: Förderpreis des Landesmedienzentrums Rheinland-Pfalz auf den 19. Videofilmtagen Thüringen und Rheinland-Pfalz in Gera (für: Kurzfilm "Nicht verbrennen")
2001: 3. Preis des 2. Kurzgeschichtenwettbewerbs "schön & stark" der Suchtpräventionsstelle der Stadt Zürich (für: Kurzgeschichte "Hänsel und Gretel")

Blaue Ufer. Roman. ML Books: Norderstedt 2022.
Die UnWillkommenen. Roman. Größenwahn: Frankfurt 2019.
Nimmersatt und Hungermatt. Kurzgeschichtenband. Frauenoffensive: München 2007.

WUPPERlyrik. Lyrikband mit Fotos von Christoph Müller und einem Vorwort von Prof. Heinz Rölleke. Heiner Labonde Verlag: Grevenbroich 2006.

Ihr Kinderlein kommet. Weihnachtskurzfilm. Drehbuch: Marina Jenkner. Produktion: Jenkner & Müller. WortBildFilmKUNST: Wuppertal 2015.
Das Experteninterview. Kurzfilm. Drehbuch: Marina Jenkner. Produktion: Jenkner & Müller. WortBildFilmKUNST: Wuppertal 2011.
Kurvendiskussion. Kurzfilm. Drehbuch: Marina Jenkner. Produktion: Jenkner & Müller. WortBildFilmKUNST: Wuppertal 2010.
Und tschüss, Hormone!. Dokumentarfilm. Produktion: Jenkner/Müller. WortBildFilmKUNST: Wuppertal 2009.
Blaue Ufer. Langspielfilm. DV, 92 Minuten. Drehbuch und Regie: Marina Jenkner. Produktion: Medienprojekt Wuppertal e.V. 2003.

über 20 weitere Kurzfilme (siehe Homepage)

Spiegelungen. Kurztheaterstück. Gemeinschaftproduktion der GEDOK Wuppertal und der Wuppertaler Bühnen. Premiere als Teil der Szenischen Lesung "Im Zerrspiegel" im Rahmen der Wuppertaler Literaturbiennale in der Stadtbibliothek Wuppertal: 14.05.2018.
Entwurzelt. Kurztheaterstück. Gemeinschaftproduktion der GEDOK Wuppertal und der Wuppertaler Bühnen. Premiere als Teil der Szenischen Lesung "Verloren, ersehnt, gefunden" im Wuppertaler Opernhaus: 30.05.2016.

Poetische und fotografische Streifzüge durch Wuppertal. Auf: www.wupperlyrik.de.

Zahlreiche Anthologieveröffentlichungen einsehbar unter: www.marina-jenkner.de/marina-jenkner/bibliographie/

2006 Up-and-Coming-Filmfestival Hannover
2005 Internationales Kurzfilmfestival
2005 FilmLichter Detmold
2004 und 2002 Internationales Frauenfilmfestival Feminale
2003 Bergisches Kurzfilmfestival
2003 Jugendmedienfestival Berlin

Auskunft Autorin

Aktualisiert 13.06.2022