Filter öffnen
M  W  D  Alle

Rolf Birkholz


Rolf Birkholz © Dincer Gücyeter
Rolf Birkholz
1955
Gütersloh
Gütersloh
Ostwestfalen, Westfalen komplett
Lyrik

Geboren 1955 in Gütersloh, lebt dort; studierte katholische Theologie in Paderborn, München und Münster; freier Journalist.

2017: Preisträger bei postpoetry.NRW

Das Fell der Welt. Gedichte. chili: Verl 2019.
Ein leicht gekreuztes Nicken. Gedichte. Mit einer Radierung von Peter Marggraf. Hrsg. von Hans Georg Bulla. San Marco Handpresse: Neustadt a. Rbge. 2017.
Ein Satz mit Rot. Gedichte. Elif: Nettetal 2016.
Auf grauer Spur. Gedichte. Marien-Blatt: Lübeck 2010.

Über Väter. Gem. mit Christian Brouzeng-Lacoustille und Wolfgang Hein. Uraufführung Bürgerbühne, Theater Gütersloh: 23.02.2019.

Gedichte. Auf: www.fixpoetry.com.
Gedichte. Auf: www.spechtart.de.

Pessoas Buchführung. Gedicht. Vertont von der Rockgruppe Nieselregen auf gleichnamiger LP. Trost Records: Wien 1996.

In: bis die Smartie-Ampel auf Grün springt. postpoetryNRW. Poesiebotschaften aus fünf Wettbewerbsjahren 2015-2019. Gedichte für den Unterricht. Hrsg. von Monika Littau. Edition Virgines: Düsseldorf 2020.
In: So weiss das Papier. Von Wörtern, Bildern und Büchern. Hrsg. von Hans Georg Bulla. San Marco Handpresse: Neustadt a. Rbge. 2019.
In: all over heimat. Hrsg. von Matthias Engels. Stories & Friends: Lehrensteinsfeld 2019.
In: Jahrbuch der Lyrik. Hrsg. von Christoph Buchwald, Nora Gomringer. DVA: München 2015.
In: Mein wilder Kampf gegen die Angst! Hrsg. von Dincer Gücyeter. Elif: Nettetal 2014.
In: Poesie-Agenda. orte. CH, Oberegg, Schwellbrunn: 2010, 2015, 2016, 2019.
In: Reihe Poesie 21. Hrsg. von Anton G. Leitner. Steinmeier: Deiningen 2009, 2012, 2014.
In: Zeilen II. Autorengruppe Kreis Gütersloh. o. V.: Herzebrock o. J. (1980).
Gedichte in Zeitschriften seit 1982, von Am Erker bis Zeichen & Wunder.

Auskunft Autor

Aktualisiert 01.07.2021