Filter öffnen
M  W  D  Alle

Thorsten J. Pattberg


Thorsten J. Pattberg © Thorsten J. Pattberg
Thorsten J. Pattberg
1977
Hamm
Hamm
Hellweg, Münsterland, Ruhrgebiet, Westfalen komplett
Prosa, Sachbuch, Kritiken

Pressedaten

Erläuterungen und Bedingungen

Pressefotos und Logos zum Download in der Datenbank LITon.NRW

Das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V. pflegt im Rahmen der NRW-Literatur-Online-Datenbank LITon.NRW (ehemals www.nrw-literatur-im-netz.de) seit Herbst 2003 eine Foto-Datenbank mit hochauflösenden Fotos von Autor*innen sowie Fotos und Logos von literarischen Institutionen und Projekten aus NRW. Der Service richtet sich an Medien und Literaturveranstalter*innen, die auf diese Weise unkompliziert an Pressefotos und/oder Logos gelangen können. Dieser Service ist (in der Regel) kostenlos. Wenn ein*e Autor*in / eine Institution / ein Projekt Pressefotos bzw. Logos zur Verfügung gestellt hat, ist unter dem jeweiligen Profilfoto das bzw. die entsprechende/n Symbol/e aktiv (anklickbar). Klickt man darauf, klappt bei den Pressefotos ein neues Menü aus, worüber sich das/die Foto/s herunterladen lassen; bei den Logos öffnet sich direkt ein neues Fenster, worüber diese direkt heruntergeladen werden können. Einem Download steht nichts entgegen, wenn die folgenden Nutzungsbedingungen akzeptiert werden:

Alle Rechte vorbehalten. Die Bildmaterialien dürfen lediglich für die redaktionelle Berichterstattung bzw. von Veranstalter*innen für ihre Öffentlichkeitsarbeit unter Angabe des Copyrights bzw. des*der Urhebers*Urheberin (falls im Datensatz angegeben) honorarfrei verwendet werden. Andere Nutzungen, insbesondere jede Art von kommerzieller Verwendung des vorliegenden Materials außerhalb der Medienberichterstattung oder Veranstaltungswerbung, ist ausdrücklich untersagt. Mit dem Download von Fotos bzw. Logos stimmt der*die Nutzer*in dieser Regelung ausdrücklich zu.

Infos für Autor*innen, literarische Institutionen und Projekte

Für die Bereitstellung von Fotos und Logos im Download-Bereich von LITon.NRW entstehen Autor*innen, literarischen Institutionen und Projekten keinerlei Kosten. Die Zurverfügungstellung des Fotos und/oder Logos erfolgt jedoch prinzipiell honorarfrei. Auch das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V. als Betreiber der NRW-Literatur-Online-Datenbank stellt potenziellen Nutzer*innen dieses Services keinerlei Kosten in Rechnung. Es wird lediglich ein möglichst einfaches Verfahren angeboten, schnell an Fotos bzw. Logos für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu gelangen. Das Westfälische Literaturbüro übernimmt aus diesem Grunde auch keinerlei Haftung, falls die Download-Fotos/-Logos nicht für den Zweck der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Veranstalter*innen u.ä. genutzt werden.

Pressebild(er)

Thorsten J. Pattberg © Thorsten J. Pattberg
Copyright
Thorsten J. Pattberg © Thorsten J. Pattberg
↓ Download

Geboren am 20. Juni 1977 in Hamm. Dr. Thorsten J. Pattberg ist ein deutscher Philosoph, Schriftsteller und Kulturkritiker. Er hat ausführlich über die globale Sprache, den Wettbewerb für Terminologien und das Ende der Übersetzung geschrieben und veröffentlicht. Dr. Pattberg entdeckte den Shengren als einen einzigartigen, nicht übersetzbaren, außereuropäischen Archetyp der Weisheit. Er ist außerdem der Begründer des Sprachimperialismus; und fördert aktiv das östliche Denken, insbesondere chinesische Terminologien, auf globaler Ebene. Sein deutscher Roman "Die Lehre vom Unterschied" inkorporiert Elemente des Taoismus.

Die Lehre vom Unterschied. Brighton: Framersheim 2019.

Rise of the Junzi. Kurzfilm. Drehbuch: Thorsten Pattberg. Beijing 2013.

Knowledge is a Polyglot. Foreign Language Press: Beijing 2019.
We Told You So – One Hundred Insanities of Online Life. LoD Press: New York 2019.
Rueful Addiction – There is no Censorship. LoD Press: New York 2019.
Chinese Stuff. Essays 2003 – 2004. LoD Press: New York 2019.
The Problem of Sinology (Hanxue Wenti). LoD Press: New York 2018.
21st Century Philosophy - The revolution and counter-culture in philosophy and Eastern thought that have swept academia, media, and everyday life. LoD Press: New York 2018.
Press Soldiers – How Western journalists subvert and destabilize China. LoD Press: New York 2018.
Lingualism – The Rise of the Global Language. LoD Press: New York 2016.
The Euro-Tao. LoD Press: New York 2016.
Corruption in China, Meditations on Salary, Mistresses, Confucianism, and Chinese Academia. LoD Press: New York 2015.
Diary of a Mad Imperialist – With an Essay on the Spirit of the German People. LoD Press: New York 2014.
Language Imperialism & The End of Translation. LoD Press: New York 2014.
Inside Peking University – Four Essays. LoD Press: New York 2013.
The East-West Dichotomy – The Conceptual Contrast between Eastern and Western Cultures. Foreign Language Press: Beijing 2013.
Holy Confucius – Some Observations in Translating "sheng(ren)" in The Analects. LoD Press: New York 2013.
Shengren – Above Philosophy and Beyond Religion. LoD Press: New York 2011.

Cultural Diversity Key to a better World: An Eastern Perspective.
In: China Daily: Beijing 05/2019.
House of Mei a legacy of Peking Opera. In: The Telegraph: London 05/2016.
Star Wars is Taoism in American garb. In: China Daily: Beijing 12/2015.
Everything is NOT awesome (Ai Weiwei). In: British GQ: London 10/2015.
德国学者裴德思说:包子烤鸭不需要翻译. In: 北京日报: 北京 12/2014.
How China’s Ivy League Obsession Shortchanges Homegrown Universities. In: Global Asia: Seoul 12/2014.
The Perils of Being Associated with China. In: Korea Times: Seoul 05/2014.
促进中国术语使用的倡议书. In: 南方周末: 广州 06/2013.
Lingualism – A New Frontier in Culture Studies? In: Asia Pacific World: The Journal of the International Association for Asia Pacific Studies: Tokyo 03/2013.
The Confucian Way of Europe. In: Shanghai Daily: Shanghai 07/2012.
China: Lost in Translation. In: Asia Times: Hong Kong 07/2012.
Falsch übersetztes Chinesisch. In: Die Zeit: Hamburg 02/2012.
Long into the West’s Dragon Business. In: China Daily: Beijing 01/2012.
Language Imperialism – 'Democracy' in China. In: Asia Times: Hong Kong 10/2011.

Der Konfuzius aus Bockum-Hövel. Vor 13 Jahren verließ Thorsten Pattberg seine Heimat zum Studieren. In: Westfälischer Anzeiger: Hamm 08/2014.
Wie ein Sechser im Lotto. Thorsten Pattberg beginnt im Oktober ein Studium an der Universität in Edinburgh. In: Westfälischer Anzeiger: Hamm 01/2001.

Auskunft Autor

Aktualisiert 04.07.2021